2.Batterie Vorbereitet? Kabel unter Fahrersitz

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von moestle, 9 Aug. 2018.

  1. moestle

    moestle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Jan. 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Hallo,
    Ich habe einen Multivan T5 Startline BJ 2014. Nun will ich eine 2. Batterie nachrüsten.
    Nach dem lesen vieler Forenbeiträge denke ich nun, daß mein MV dafür bereits die Kabel liegen hat.
    Unterm Fahrersitz ist ein abgebundener Strang, mit einem 6 qmm (oder 10?) bezeichnet mit "4" , 3 mit 2,5 qmm (rt/gn, rt/wß , rt) und 1 mit 1,5qmm (rt/sw) . Daran sind andere Kabel wieder angequetscht die zu den Sicherungsverteilern unterm Sitz gehen (zumindest die meisten). Messe ich dort wo der Strang endet habe ich im Standbetrieb 12,xV und wenn gestartet wurde 14,xV.
    Ich hab mir jetzt gedacht ich lege den Strang direkt auf ein elektronisches Trennrelais und von dort weiter auf die Zweitbatterie. Eine gewisse Rückwärtsentladung nehme ich in Kauf, da bei mir die Zweite Batterie eh nicht so belastet wirdd. Ich brauch sie eigentlich zunächst nur für Innenlicht und ein paar 12V Steckdosen an die man mal kurzzeitig die Kühlbox ranhängen kann.
    Einen kpl Sicherungs und Verkabelungsplan habe ich nirgends gefunden. Ist wohl geheime Verschlusssache :).
    Klappt das so?
     

    Anhänge:

  2. dnoermann

    dnoermann Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2zzz7hzeh0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EMC49
    Ja, das hört sich gut an.
    Also du hast am Ende vom Roten 10qmm gemessen ja ?
    Wenn da keine Spannung zu messen währe, dann müsstest nur vorne im Sicherungskasten unter der Batterie die fehlende Sicherung einbauen.

    Bei VW hängt zwischen zweit Batterie und dem Trennrelais noch eine 80A Sicherung.
    Das solltest du auch machen.
    Grüße
    Dennis
     
  3. Martin1111

    Martin1111 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.Ing., Dipl.Wirt.Ing.(FH)
    Ort:
    Ortenau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    DPF:
    ab Werk
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Um eine Zusatzbatterie unter dem Fahrersitz nachzurüsten, braucht es den Leitungssatz 7E7970044BB. Dort sind die beiden Polklemmen, Massekabel, 2 Maxisicherungen, Batterietrennrelais und eine freie Leitung mit einem Max Power Timer 9,5 mm dran, sowie die Leitung fürs D+-Signal im Stecker des Komfortsteuergeräts. (Geht so aus den Teilelisten bei VW nicht hervor.)
    Man braucht dann noch eine Trägerplatte und Fixierung der Zusatzbatterie, eine Entgasungsleitung für die Batterie, diese 80A-Laschensicherung für SA03 im SA-Kasten drin und das Wissen, welche Verbraucher wo von der ersten Batterie auf die zweite umgesetzt werden kann.
    Das größte dabei zu lösende Geheimnis ist dieser Kabelschwanz unter dem Fahrersitz, der ab Werk abgebunden ist. Innendrin finden sich mehrere Kontaktstellen, angeschweißte Kupferkabel mit roter Isolierung unterschiedlicher Querschnitte.
    Ein Kabel geht auf diese Sicherungsleiste SF22 - SF33. Dieses werde ich jetzt auf die Zusatzbatterie komplett legen. Und dazu braucht man einen Maxi Power Timer 9,5 mm.
    Ein weiterer Punkt bereitet mir Kopfzerbrechen. Wenn ich aus einer Hauptleitung einzelne Stromkreise heraus bilden möchte, so muss ich quasi einen freifliegenden Verteilerknoten schaffen, mit einer Ringöse verquetscht, verlötet, verschweißt oder sonst wie sicher gemacht. So ein Vorgehen schreit doch nach einer guten Lösung.
    Grüße
    Martin
     
  4. dreamingof8a

    dreamingof8a Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Sitzheitzung, Seitenairbags, Einparkhilfe h+v, AHK, Einzelbeifahrersitz
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen vorne, GRA, Planar 2D Luftstandheizung, 2. Batterie unterm Fahrersitz, Holzboden, Klappbett, Schrank
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH079***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich habe meine Zweitbatterie über eben jenes Kabelbündel angeschlossen, funktioniert alles. Allerdings habe ich später beim GRA nachrüsten bemerkt, dass am vorgesehenen Sicherungsplatz SA3 keine Sicherung sitzt ....
     
  5. Martin1111

    Martin1111 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.Ing., Dipl.Wirt.Ing.(FH)
    Ort:
    Ortenau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    DPF:
    ab Werk
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Damit hast Du die Starter- und die Zusatzbatterie parallel geschaltet.
    Oben habe ich noch vergessen, daß man mit VCDS diese Zusatzbatterie im BCM eingeben muss.
     
  6. dreamingof8a

    dreamingof8a Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Sitzheitzung, Seitenairbags, Einparkhilfe h+v, AHK, Einzelbeifahrersitz
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen vorne, GRA, Planar 2D Luftstandheizung, 2. Batterie unterm Fahrersitz, Holzboden, Klappbett, Schrank
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH079***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Glaube ich nicht, da alles wie gewünscht funktioniert ... Das trennrelais trennt und schließt wie es soll, und die Batterien werden unabhängig voneinander entladen.
    Vermutlich hat VW da wieder was weg optimiert... Bei Gelegenheit werde ich Mal das Kabel nachverfolgen.
     
  7. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,298
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Da ist nix wegoptimiert, du "missbrauchst" einfach die Zuleitung zum Sicherungshalter SF . Würde ich zwar nicht machen (Absicherung in SA), aber mei, wenns denn funktioniert. kann aber am Trapo liegen, da ist in SF recht unbelegt, im MV kann das anders aussehen.
    Und ich weiß zufällig, das du dein BNS durch ein anderes ersetzt hast, vllt war der Steuerpin da ja schon aktiviert... ;)

    Gruß
     
  8. dreamingof8a

    dreamingof8a Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Sitzheitzung, Seitenairbags, Einparkhilfe h+v, AHK, Einzelbeifahrersitz
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen vorne, GRA, Planar 2D Luftstandheizung, 2. Batterie unterm Fahrersitz, Holzboden, Klappbett, Schrank
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH079***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Mit dem Steuergerät könntest du Recht haben ;-)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden