2. Batterie laden + Spannungswandler daran betreiben = ungefährlich?

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Hallo Zusammen,

die SuFu habe ich bemüht, aber mir raucht jetzt der Kopf und ich bin verunsichert...

Was habe ich vor?
Wir bauen einen T5 TraPo zum Camper um - aber nicht mit Spüle, Wasser, Gasherd, sondern eher als "mal übernachten" Mobil. :-)

Der T5 hat eine 2. Batterie unterm Fahrersitz verbaut (80 Ah) und diese würde ich gerne mit einem CTEK Ladegerät laden. Gleichzeitig würde ich gerne einen günstigen Spannungswandler betreiben:

https://www.amazon.de/gp/product/B07D4CMTQ3/?tag=zgx7-u-21

Mir geht es darum, dass ich somit die Grundversorgung auf dem Campingplatz gewährleiste, USB Ladeanschlüsse habe und die Kühlbox z.B. dann nicht umstecken muss. Die Batterie dann aber nicht in die Knie geht...

Ich würde also den Landstrom nur über eine Kabeltrommel vorne in die Kabine legen und dort dann das CTEK Ladegerät einstecken und damit die 2. Batterie laden.
Zudem hätte ich mit der Kabeltrommel dann zusätzlich die Möglichkeit andere Geräte zu laden :)
In die Kabeltrommel würde ich dann auch investieren...

Warum kein Landstrom mit CEE?
Ich glaube einfach, dass ich nicht so oft auf dem Campingplatz bin und so hätte ich mit dem Spannungswechsler immer eine gute Alternative dabei und könnte auch zu Hause mal die 2. Batterie wieder aufladen.

Spricht etwas dagegen das CTEK Ladegerät immer an der 2. Batterie angeschlossen zu lassen, oder sollte man das nur bei Bedarf anklemmen?

Liebe Grüße
Helmut
 

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
DEFA 230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM
Moin Helmut,

das CTEK kann auf dem CP dauerhaft angeschlossen bleiben, ob mit 230V verbunden oder nicht.

Du könntest aber auch z.B. den "CTEK Comfort Indicator" dauerhaft an die Bordbatterie anschließen, bei Bedarf hier das Ladegerät einstecken und dann mit 230V verbinden. So hättest du das Ladegerät nicht fest verbaut und könntest es noch für andere Situationen nutzen.

Da du ja mit einer Kabeltrommel arbeiten möchtest, erschließt sich mir der Sinn des Spannungswandlers nicht wirklich...


Gruß
Mike
 
Themenstarter

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Hallo Mike,

vielen Dank für die Info!
Ich habe schon ein CTEK geschenkt bekommen - das ist kein schlechtes Teil und ich würde es gerne nutzen :)
(Ist das Multi XS 7000).

Den Spannungswandler würde ich gerne dann nutzen, wenn ich keinen Landstrom habe, so dass ich auch hier mal den LapTop, oder andere Geräte laden kann. Zudem hat der Spannungswandler dann noch USB Anschlüsse und ich kann Handy und Co. über die 2. Batterie laden. Außerdem wird meine Kühlbox damit versorgt. Finde ich auch spannend, dass der für die Zigarettenanschlüsse dann 150Watt abgibt - normale Anzündersteckdosen geben wohl nur 40Watt ab. Hoffe, dass hiermit dann gut gekühlt werden kann. Ich denke die 80 Ah geben vielleicht 800 Wattstunden her - somit könnte ich 10 Stunden weiterkühlen... (ca. - die Box braucht wohl 85 Watt).

(...und wenn ich einfach vorne die Kabeltrommel anschließe, brauche ich hinten am Setup nichts ändern)


Edit:
Habe gerade gesehen dass mein Ladegerät wohl umgebaut ist - ich habe zur Batterie hin keinen Zwischenstecker, sondern gleich die beiden Klemmen :(
 

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
DEFA 230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM
Ok, jeder hat andere Anforderungen, aber das mit dem Spannungswandler; der zieht dir doch so die Batterie leer...

Für's Handyladen reicht doch ein USB-Anschluss oder eine der 12V-Steckdosen mit entsprechendem USB-Adapter, ebenso für die Kühlbox. Oder kann die nur 230V?

Aber wie gesagt, jeder hat andere Anforderungen.


Gruß
Mike
 
Themenstarter

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Hallo Mike,

die Kühlbox kann 12V, 230V und Gas.
Die Kühlbox würde ich an einem der Zigarettenanzünderanschlüsse des Wandlers laufen lassen.
230V ohne das Ladegerät an die Batterie anzuschließen: Kühlbox betreiben, Handy laden. Nur in Ausnahmefällen dann Akkus von der Drone laden / MacBook laden
230V mit Ladegerät am Strom - nun dann hab ich ja eh 230V im Auto und kann die Kühlbox ggf. auch umstecken und alles andere laden
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Hoffe, dass hiermit dann gut gekühlt werden kann. Ich denke die 80 Ah geben vielleicht 800 Wattstunden her - somit könnte ich 10 Stunden weiterkühlen... (ca. - die Box braucht wohl 85 Watt).

Grau ist alle Theorie.

Sowohl bei der Entladung der Batterie als auch beim Spannungswandler gibt es Verluste. Weiterhin sollte man die Batterie auch nicht vollständig entladen - sonst ist sie schnell kaputt.

Ich glaube nicht, dass mehr als 500 Wh bei 230V aus der Batterie rauszuholen sind.

Gruß, Marcus
 
Themenstarter

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Okay - dann wären so ca. 5-6h Stunden für die Kühlbox drin, wenn sie durchgängig läuft...

Bin gerade etwas enttäuscht - beim Spannungswandler ist nur ein Kabel für den Anschluß am Zigarettenanzünder dabei - hat ich in der Beschreibung anders verstanden. Ich wollte den direkt an die Batterie anschließen und jetzt bin ich mir nicht sicher, wie ich das am besten mache. Ich habe leider keine Ahnung, welchen Kabelquerschnitt man da braucht :(
 

fitschi144

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/03
Motor
TDI® 63 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
WWZH, Tempomat
FIN
WV2ZZZ7HZ4H031XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H0
Hallo,

Wieso zwackst du nicht einfach den stecker ab und nutzt das beiliegendende kabel? Das kannst du dann mit entsprechenden klemmen direkt an deinen Sicherungshalter stecken.

Grüße
 
Themenstarter

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Das Zigarettenanzünderkabel ist wohl für 40 W ausgelegt... ich denke, wenn man den Wandler dann mal Spannung abgeben soll, er geht ja wohl bis 300W, dann dürfte der Querschnitt vom Kabel zu gering sein - das ist mir zu gefährlich. Ich werde mir das was besorgen und dann noch entsprechend absichern (bzw. machen lassen) - am besten mit zusätzlichen Schalter, so dass man dann auch ganz trennen kann.
 

fitschi144

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/03
Motor
TDI® 63 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
WWZH, Tempomat
FIN
WV2ZZZ7HZ4H031XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H0
Das Zigarettenanzünderkabel ist wohl für 40 W ausgelegt... ich denke, wenn man den Wandler dann mal Spannung abgeben soll, er geht ja wohl bis 300W, dann dürfte der Querschnitt vom Kabel zu gering sein - das ist mir zu gefährlich. Ich werde mir das was besorgen und dann noch entsprechend absichern (bzw. machen lassen) - am besten mit zusätzlichen Schalter, so dass man dann auch ganz trennen kann.

Ok, es gibt zahlreiche Querschnitt Rechner in Netz, einfach mal googlen. Du brauchst einen Querschnitt Rechner für Gleichstrom 12v mit 25A. Bei einer Länge von ca. 1,5 Metern würde zum Beispiel ein 4mm^2 Kabel reichen. Ansonsten selbst mal was eingeben.

Sicherungen sind an dieser Stelle wichtig und notwendig, selbst wenn das Gerät eine eingebaute Sicherung hat, da du nicht sicherstellen kannst das das Kabel jederzeit Kurzschlusssicher gelegt ist, und sich nicht irgendwo aufscheuern kann.

Grüße
 
Themenstarter

JoeWeber

Jung-Mitglied
Ort
Rott am Inn
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12.2006
Motor
TDI® 96 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
2. Batterie, Standheizung, Klima, el. Fensterheber, el. Spiegel, langer Radstand ;-)
Umbauten / Tuning
zum Camper umgebaut
Yepp - genau deshalb lieber mit Sicherung und dickem Kabel :)
 
Oben