2.000-Watt-Wechselrichter steigt bei 1.200 Watt Gerät aus

werbungspam

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
05-2014
Motor
TDI® BlueMotion® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
LR, ohne Trennwand, Schiebetür links
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Die Kaffemaschine hat ja nur 1,7kw und besteht hauptsächlich aus Heizung(en).
Also müssten 2kw reichen.

Will er irgendwas mit Motor betreiben wäre es anderst.
 

PornX

Top-Mitglied
Ort
Zürich
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
1/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Mobiles 100W Solarpanel, 30A Booster, 100Ah 12V LFP, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver
Umbauten / Tuning
Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
FIN
WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
Einstellen kann man am WR gar nix, es gibt auch keine App, nur Ein-/Aus-Schalter für den WR- und Ladebetrieb.

Es gibt eine Fehler-LED, die beim Ausstieg kurz aufleuchtet und nach ein, zwei Sekunden wieder erlischt, wenn der WR „zurückkehrt“.

Es hilft alles nix. Ich muss die Kabel überprüfen, den Querschnitt erhöhen und dann schauen wir weiter. Das kann ich aber nicht auf Tour machen – ich werde aber berichten!
Ev. gibt es "Jumper" direkt auf der Platine des WR mit denen etwas umgestellt werden kann. Und der WR hat sicher Sicherungen. Bei meinem Ladegerät war mal eine von zwei Sicherung defekt. Dadurch hat das Ladegerät nur noch über ein "Rail" geladen. Um Kosten sparen werden bei höheren Leistungen gerne 2 oder 3 Leistungselemente parallel verbaut. Hat auch den Vorteil, dass wenn ein Element ausfällt, das Gerät nicht komplett tot ist. Gruss Roger
 
Themenstarter|in

johnny_berlin

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Ev. gibt es "Jumper" direkt auf der Platine des WR mit denen etwas umgestellt werden kann. Und der WR hat sicher Sicherungen. Bei meinem Ladegerät war mal eine von zwei Sicherung defekt. Dadurch hat das Ladegerät nur noch über ein "Rail" geladen. Um Kosten sparen werden bei höheren Leistungen gerne 2 oder 3 Leistungselemente parallel verbaut. Hat auch den Vorteil, dass wenn ein Element ausfällt, das Gerät nicht komplett tot ist. Gruss Roger
Spannend!

Aber ganz ehrlich: Die Kiste aufschrauben werde ich erst, wenn gar nichts mehr geht und das mit dem Hersteller abgesprochen wäre. Ich bin jetzt in Kontakt mit denen (dauert aber alles, ist halt viel los) und wir werden da sicher eine Lösung finden, wenn der Verkabelungs-Check und dickere Kabel keine Ergebnisse bringen.

Ich halt mich jetzt erstmal raus hier, bis ich Neues zu berichten habe! 🙏
 
Themenstarter|in

johnny_berlin

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Tut mir leid, dass es ewig gedauert hat, aber es ging nicht schneller, ich hatte wenig Zeit für Tests. Trotzdem möchte ich den Thread abschließen, damit er anderen nützt.

Kurzversion

Ich hab’s hinbekommen. Ihr hattet recht, es war der zu kleine Kabelquerschnitt.

Längere Version

Ich habe zunächst gemessen, was am Wechselrichter an Spannung ankommt, wenn die Kaffeemaschine lief, und das war definitiv zu wenig, ging auf unter 11V zurück. Darum stieg also der Wechselrichter aus.

Ich habe dann 35qmm Kabel bestellt und das Ganze erstmal direkt an der Batterie getestet und es funktionierte, Spannung blieb gut, Kaffee lief, Wechselrichter blieb stabil.

Ich habe daher beschlossen, für die endgültige Verkabelung den Wechselrichter direkt an die Batterie zu schließen, also ohne „Umwege“ über die installierten Minus- und Plusverteiler, an denen alles andere hängt. Ich wollte die Sache damit leichter machen und mögliche andere Schwachstellen in Bezug auf die Leitungen von der Batterie zum Wechselrichter ausschließen. Natürlich habe ich eine Sicherung dazwischen gepackt (derzeit 150A, könnte sein, dass ich die erhöhen muss, aber mal sehen), aber ansonsten hängt der Wechselrichter jetzt direkt an der Batterie und mehrere Tests liefen prima.
Ich bedanke mich bei allen fürs Mitdenken und die Tipps und ich bin froh, dass ich den Wechselrichter nicht austauschen muss, das wäre mehr Nerverei gewesen. :) 🙏
 

Dieselaner

Aktiv-Mitglied
Ort
westliches Münsterland
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
warum??
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Pedaloc,BattLoc, Bear- Lock
Tach Jonny,

... das Problem mit der Bialetti, die nicht auf den Gaskocher passt, löst man einfach mit einem Topfkreuz, siehe Foto.

Grüße aus dem Westmünsterland


Klaus

Topfkreuze-Gasherdkreuze-Reduziersterne-Herdaufsatz,_919.jpg
 
Themenstarter|in

johnny_berlin

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Tach Jonny,

... das Problem mit der Bialetti, die nicht auf den Gaskocher passt, löst man einfach mit einem Topfkreuz, siehe Foto.

Grüße aus dem Westmünsterland


Klaus

Anhang anzeigen 383877
Hi Klaus,

hab ich doch. :) Ich gebe aber zu, dass mir das zu wackelig ist. Und der Gaskocher muss immer erst rausgeholt werden, wir haben - noch - keine fest verbaute Kochstelle. Wenn sich das aber mal ändern sollte, ist der Kaffee aus der Bialetti natürlich sofort am Start, weil er einfach viel besser schmeckt!
 
Oben