150 kW BiTdi Abgasgeruch wegen gerissenem Rohr zwischen AGR-Kühler und Turbo

Unser Dicker hatte auch das Problem , ich habe dies im Rahmen der 40.000 Inspektion erledigt.
Natürlich auf Garantie!

Der FREUndliche erklärte mir,dass es nun ein verstärktes Rohr gäbe.

Hat jemand Erfahrungen damit?
Ist dieses „neue“ Rohr schonmal gebrochen ?

VG Bebu
Bei mir ist das neue Verbindungsrohr (eingebaut 06.09.2022) jetzt nach nach nur 22.685 km erneut gerissen. Verbaut wurde die verstärkte Ausführung.
 
Wer hat denn damals nicht das BH verbaut ?
Denn DAS war dann der Fehler.
Verbaut wurde angeblich die BH-Version direkt beim Freundlichen.

Kann es sein, dass das Rohr bei mir jetzt nach der kurzen Zeit wieder geplatzt ist weil ich das AGR-Ventil per Software deaktiviert habe? Der Druck müsste ja dann höher sein wenn die Klappe nicht mehr funktioniert.
 
Das ist noch verbaut und wird demnächst erst getauscht.
 
Gerne auch ein Foto von dem verbauten
 
Gerne auch ein Foto von dem verbauten
Heute bei der Werkstatt gewesen und es hat sich herausgestellt, dass es das zweite Rohr was noch nicht getauscht wurde. Teile Nummer ist fast identisch: 04L131521AR
 

Anhänge

  • AGR_Ansaugrohr.jpg
    AGR_Ansaugrohr.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 32
Also das vordere - auch ein Klassiker
 
Ich frage mich nur warum dort aus dem Rohr "Sabber" rausläuft? Könnte der AGR-Kühler undicht sein?

Ich meine mich zu erinnern, dass das Lot undicht wurde.
@dieselmartin hatte dazu mal Bilder gemacht, wo er die Dichtigkeit geprüft hat.
Schau mal bei seinen Fotoalben…

Bei meinem Bus lief auch aus dem vorderen Rohr „Sabber“ raus, mit intakten AGR…
 
dass das Lot undicht wurde.
Ja,

Das AG war scheisse verlötet und wird undicht. Das AR ist da besser.
Hier die Stelle (der Aufkleber ist vermutlich falsch, denn ein AG hatte nie sichtbares Lot.)



Weil nichts zu sehen war, ausser Dreck, wollte ich es wissen.
Also Ausgang des Rohrs professionell abgedichtet und am anderen Ende "Druck drauf"

EDIT: .. und im echten Leben sind da über 2 bar Druck drauf !



 
Das heißt im Umkehrschluss. Wer Probleme hat sollte die TN überprüfen und ggf. gegen das AR tauschen?
 
Ja, wenn die Rohre durch sind, vorne AR, hinten BH ... alles andere bringt Dich eh wieder in die Werkstatt.

Kniffelig bei "vorne" ist, dass man es ggf nicht sieht.
Ohne Witz, hinten war der Riss besser zu entdecken.

Ich hatte mich über den "verstaubten" Motorraum gewundert ... alles minimal "benebelt".
Selbst mit dem klaren Verdacht, dass es das vordere AGR Rohr ist, konnte ich erst nichts sehen.

Denn es war NUR unten versabbert ... und das war nur mit viel Spiegeln, Leuchten und Gefummel zu erkennen.
 
Zurück
Oben