132kw - erhöhter Ölverbrauch - welches öl bis zum Motortod ?

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von chrix98, 13 März 2018.

Schlagworte:
  1. chrix98

    chrix98 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Feb. 2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    BER
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH238xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Hallo,
    mit Schrecken verfolge ich das Thema mit dem erhoehten Oelverbrauch beim 132kW Motor, von dem scheinbar auch ich betroffen bin - allerdings habe ich da noch keine grosse Statistik da ich das Auto erst seit kurzem habe (3600km bis jetzt mit 2l Oel nachfuellen - davon waren 1500km Autobahn mit 130km/h ... die Statistik bzw genaueren Verbrauchswerte / Gebrauchsmodi werden sich erst noch in den Folgenden Wochen ergeben (mittels Spritmonitor)

    Nun habe ich das Thema Link nur für Mitglieder sichtbar. und andere gelesen und bin dabei mich damit abzufinden das frueher oder spaeter ein AT Motor faellig wird - statt den Hobel gleich wieder zu verkaufen denke ich mir ich lege monatlich Geld an die Seite um dann mit einem AT Motor wieder einen guten California zu fahren;

    Meine grosse Frage bis dahin - bei dem hohen Oelverbrauch der ja quasi einen fliegenden Oelwechsel darstellt - lohnt es sich 'gutes' Motoroel zu verwenden wenn er es denn gleich wieder verbrennt oder reicht ein eher preiswerteres 5W-30 Oel auch ? (z.B. Link nur für Mitglieder sichtbar. )

    Gaebe es Hoffnung mit besserem Oel den AT Motor weiter hinauszuzoegern (bis das Geld zusammen ist) ?
     
  2. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    15,807
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    15,167
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,

    Du reitest ein totes Pferd. Kannst Du die Karre nicht zurückgeben, wegen beim Kauf vorhandener Mängel? Von Privat oder vom Händler gekauft? Kilometerstand?
     
  3. chrix98
    Themen-Starter

    chrix98 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Feb. 2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    BER
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH238xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Ha, da liegt der Hund begraben. Von Privat gekauft - der hat 105 tkm runter und der letzte Service war nicht von VW ...
    Ich fuerchte ich habe hier die A****karte gezogen ...
     
  4. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2011
    Beiträge:
    1,309
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Soweit ich das sehe ist der neue Motor doch relativ günstig. Je mehr Öl durchgefeuert wird um so schneller geht der DPF kaputt, der kommt dann auch noch auf die Rechnung. Ich würde da nicht mehr soviel fahren. Eventuell mal beraten lassen ob Ansprüche gegen den Verkäufer durchsetzbar sind, der hat das garantiert gewußt...
     
  5. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,291
    Zustimmungen:
    1,676
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Ui. Ich denke da hast Du leider nicht viel Zeit zum ansparen. Wenn Du so weiter fährst, dann generierst Du Folgeschäden (DPF schon genannt, Turbo).
    Ölverbrauchsmessung beim Freundlichen und dann heißt es um Kulanz betteln (versuchen würd ich das auf jeden Fall).
     
  6. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,326
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,419
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Womöglich hat er das gewusst, ja. Da das aber zu 99% nicht nachweisbar ist, kann man sich die Mühe sparen.
     
    Ohlie und Christian1621 gefällt das.
  7. jannk

    jannk Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2010
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Niemals, zu riskant
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    WWZH, Rückfahrkamera, integrierte Kindersitze, 18'
    Umbauten / Tuning:
    keine
    Dann spar auch gleich für neue Turbolader und einen DPF, da der aktuelle bald "zu sein wird" und dann kannst Du gleich wieder in einen neuen DPF beim Motortausch investieren.

    Ist schon lustig (bzw. traurig) ... heute der zweite 04/2010
     
  8. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Ich wüsste nicht, warum die Chancen so schlecht sein sollten. Immerhin ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass der Vorbesitzer z.B. mal einen Kulanzantrag gestellt hat. Erst einmal die Historie bei einer Werkstatt einsehen und dann erst noch weiter sehen. Eine "ganz freundliche" Anfrage beim Vorbesitzer könnte übrigens auch in einer freiwilligen Beteiligung am ATM enden, ist vielleicht nur eine Frage der Argumentation und des resoluten Auftretens. Das ggf. getätigte Verschweigen eines so gravierenden Mangels ist nicht durch die Klausel "gekauft wie gesehen" abgedeckt und kann als Straftat geahndet werden.
     
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,326
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,419
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Na ja, es ist in der Praxis in aller Regel nicht nachweisbar. Ich bezweifele, dass es in der Fahrzeugakte steht. Womöglich steht sogar eine Verbrauchsmessung mit 0,4l in der Fahrzeugakte bei VW - das würde die Position des Verkäufers sogar stärken.

    Korrekt ist es natürlich nicht, das zu verschweigen. Es handelt sich dann aber um eine arglistige Täuschung - das ist eine zivilrechtliche Geschichte nach dem BGB und keine Straftat.

    Gruß, Marcus
     
    Ohlie und Christian1621 gefällt das.
  10. chrix98
    Themen-Starter

    chrix98 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Feb. 2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    BER
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH238xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Ich bin immernoch so perplex von dieser Geschichte (dabei habe ich schon hier und im Caliboard ordentlich gelesen bevor ich den gekauft habe - dieses Thema ist mir aber irgendwie verborgen geblieben) - ich weiss noch gar nicht wie ich weiter verfahren soll - mir fehlen quasi die Worte bezueglich a) des verkaeufers und b) bezueglich VW

    Ich denke die Historie bei VW zu checken ist sicherlich ein guter Ansatz um zu sehen ob es eventuelles Wissen ueber den Mangel schon vor dem Verkauf gab, ob da rechtlich was zu holen ist im Sinne von Schadenersatz zweifel ich aber an. Selbst wenn er das Auto zuruecknehmen wuerde fuer den Kaufpreis wuerde ich aber immernoch minus machen da ich schon einiges renoviert habe. (Der Verkaeufer war der Schwiegersohn der vorigen Halterin, im Kaufvertrag ist die Halterin, zufaelligerweise weiss ich das der Verkaeufer in irgendeiner Design Firma fuer VW arbeitet - also noch unwahrscheinlicher das dieser nix davon wusste. So oder so - ich wuesste nicht in welcher Form ich da irgendeine Handhabe fuer Kulanz oder Schadenersatz haette und wie ich da vorgehen sollte.

    Ob VW sich da irgendeiner Kulanz annimmt wage ich ebenfalls zu bezweifeln.

    Naja - ich werd erstmal hin zum Haendler um mal die Historie zu erfragen, aber hier im "osten" sind die 'Freundlichen' noch dreister dem Kunden gegenueber - das sehe ich jedesmal wenn ich da mit meinem Passat Firmenwagen aufschlage und mir deren Gefasel anhoeren muss - fast schon dreist manchmal. Im Mai ist ein neuer Firmenwagen faellig - ein VW wirds sicher nicht aber ein Passat mehr oder weniger wird VW auch nicht jucken.

    Ich glaub ich muss da erstmal ne Nacht drueber schlafen - und vor allem mir ausdenken wie ich das meiner Frau beibringe das "der neue teuere und sicherlich bessere" California nun nochmal richtig geld verlangt - die reisst mir den Kopf ab :-|
     
  11. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    7,947
    Zustimmungen:
    724
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    24.06.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ABT® 118 kW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Umbauten / Tuning:
    Business Like RF-Kamera, mod. Ausströmer, mod. Sitzheizungsschalter, CAN-Audiosteuergerät, R32 Lenkrad, OEMplus Adapter
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H107XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Hat er sicher! Habe mal bei Facebook nachgehakt beim Angebot eines 132kW bzgl. Ölverbrauch. Nööö, der hat nichts kam zurück, zzgl. per mail Androhung Anwalt. Der T5 findet sich jetzt hier in der Statistik wieder. Ich werde zu alt für diese Abzockmentalität...
     
  12. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,326
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,419
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das würde ich dennoch mal versuchen. Generell ist VW bei diesem Problem recht großzügig. Wir hatten gerade erst einen Fall mit einem vergleichbaren Auto, wo VW 70% der Teile übernommen hat.

    Voraussetzung ist allerdings ein Händler, der sich für Dich einsetzt.

    Gruß, Marcus
     
    Ohlie gefällt das.
  13. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Das man als Käufer nicht weiß, was der Verkäufer weiß oder nicht weiß, ist die eine Sache. Aber das gilt umgekehrt ja genau so und ob der Verkäufer unter dem Aspekt wagt, eine Anzeige zu riskieren, wäre dann wohl erst mal auszuprobieren - probieren schadet ja nicht.
    Ja und? Was wäre denn die Steigerung von "Nichts kriegen"?:rolleyes:
     
  14. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Keine Ahnung warum du das hier per se für KEINEN Betrug hältst, m.E. kann es leicht alle Bedingungen dafür erfüllen. Das gilt insbesondere, wenn der Verkäufer hier einen Kaufpreis bekommen haben sollte, der dem üblichen Preis für einem Bus mit ungeschädigtem Motor entsprochen hat und der Verkäufer den erheblichen Mangel vewusst verschwiegen hat.

    Täuschung bleibt es natürlich AUCH.
     
  15. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,075
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich denke die Chancen gegen der Verkäufer gehen gegen Null, außer er hat wirklich einen Kulanzantrag gestellt und eine Ölverbrauchsmessung über 0,5 Liter. Ich würde mir mal die Historie von VW holen, dann weißt du es.

    Dein Ölverbrauch liegt bei viel Autobahn gerade mal bei 0,55 Litern auf 1000, es wird also ohne so einen Antrag unmöglich sein zu beweisen, dass der Ölverbrauch bei ihm über 0,5 lag. Lag er bei 0,49 ist es kein Mangel und keine arglistige Täuschung.

    Zurück zum Öl:
    Wie schon gesagt wurde, ist der hohe Ölverbrauch ein sehr großes Problem wegen dem DPF. Sonst gibt es erst mal wenig Nachteile. Du solltest also versuchen den Ölverbrauch zu senken. Eine Idee wäre ein 10W-60 Öl, welches dickflüssiger ist bei hohen Öltemperaturen (natürlich keine Freigabe). Eine andere mögliche Idee ist es eine sog. "Oil catch can" nachzurüsten, die das Öl aus der Kurbelgehäuseentlüftung abscheidet, so dass du es wieder einfüllen kannst. Beides wurde bisher hier noch nicht erprobt und wäre sehr interessant
     
  16. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    4,970
    Zustimmungen:
    2,296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Das halte ich nicht für einen guten rat. Zum ersten bezweifle ich, dass es den Ölverbrauch senkt, zum anderen könnte es eine mögliche Kulanz kosten, das das Öl dann keine Freigabe hat. Wär für VW ein willkommenes Fressen.

    Ein preiswertes Öl ist kein Billigöl. Das Mannol ist sogar Testsieger gewesen (besonders gute Kaltlaufeigenschaften). Ich fahre dieses Öl daher immer. Du musst nur auf die Freigabe, also 507.00 achten.
     
  17. CRF 450R

    CRF 450R Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09-2010
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    OBD-Tuning auf 120PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Wenige..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF E12
    Angenommen, die Kulanz wird abgelehnt, ist so ein Versuch mit 10W60 schon interessant fürs Forum;-)
    Welche Auswirkungen ein 10W60 für den DPF (und Turbos) hat, keine Ahnung.
    Nur soviel, bei meinem alten Alfa GTV 916 2.0 hat der Wechsel von 10W40 auf 10W60 den Ölverbrauch fast halbiert (vorher 1l/1000km, danach 0,6l/1000km)

    SG
     
    Christian1621 gefällt das.
  18. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,075
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wenn er natürlich eine Chance auf Kulanz und das nötige Kleingeld hat, kann man natürlich keine Experimente machen. Dann ab zu VW, Motor und DPF neu und die Sache ist erledigt.

    Ich habe es so verstanden, dass er keine Chance auf Kulanz hat und deswegen selber Maßnahmen ergreifen möchte.
     
  19. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    4,970
    Zustimmungen:
    2,296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Die wohl überwiegende Meinung hier im Thread tendierte wohl dazu, dass VWN beim BiTDI eher großzügig agiert:


    Ich würde daher Experimente erst nach der Entscheidung über die Kulanz anraten.


    Ich kenne da auch andere Erfahrungen aus dem CBR (Fireblade) Forum.
     
    Christian1621 gefällt das.
  20. CRF 450R

    CRF 450R Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09-2010
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    OBD-Tuning auf 120PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Wenige..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF E12
    Eine Honda verbraucht kein Öl ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meiner dann auch. Ölverbrauch T5.2 132KW T5.2 - Mängel & Lösungen 14 Juli 2018
Motorschaden - Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 12 Sep. 2017
132kw Zusatzarbeiten bei ATM Einbau T5.2 - News, Infos und Diskussionen 18 Aug. 2017
132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 22 März 2017
T5.2 132kw Ölverbrauch hoch Motorschaden T5.2 - Mängel & Lösungen 30 Aug. 2016
Ursache für erhöhten Ölverbrauch gefunden !! T5.2 - Mängel & Lösungen 5 Aug. 2016
Erhöhter Ölverbrauch nach WAPU-Reparatur T5 - Mängel & Lösungen 7 Mai 2009
Erhöhter Ölverbrauch bei LPG Umrüstung... Alternative Kraftstoffe und Antriebe 2 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden