132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch-Motorschaden

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von charly.a, 24 Juli 2017.

  1. charly.a

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Hallo an alle mit 132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch

    mich hat es jetzt im Urlaub auch erwischt 800KM 2l öl
    nachfüllen
    war heute in der Werkstatt die habe mir gesagt das Problem
    ist VW bekannt und es muss der rumpfmotor erneuert werden
    VW übernimmt die Teile ich müsse die Arbeitszeit bezahlen

    Das wären ca. 2800 - 3000 Euro

    hat jemand Erfahrung ob das so stimmt?? oder kann man da noch was bei VW reklamieren



     
  2. matsch30

    matsch30 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Sep. 2014
    Beiträge:
    646
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Bindlach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    LSH mit Zuheizer
    Umbauten / Tuning:
    kleine MFA nachgerüstet
    Edition 25 Optik
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Baujahr? aktuelle Laufleistung? Garantieverlängerung? Gebrauchtwagengarantie?
     
    hjb und paddosch gefällt das.
  3. paddosch

    paddosch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2014
    Beiträge:
    2,285
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    1,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    T91, RFK low
    3 Wege SOaudio + JL 8w3v3 an M5DSP
    Kann kaum glauben das du dabei so billig wegkommen wirst.

    Die meisten hier sind froh wenn VW 50% vom Ganzen übernimmt.
    Je nach Werkstatt sind das aber immer noch >5000 Euro.
     
  4. charly.a
    Themen-Starter/in

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Hallo
    Baujahr 2013
    KM 65000
    sonst keine Garantie
     
  5. matsch30

    matsch30 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Sep. 2014
    Beiträge:
    646
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Bindlach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    LSH mit Zuheizer
    Umbauten / Tuning:
    kleine MFA nachgerüstet
    Edition 25 Optik
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wenn alle Services beim zertifizierten VWN-Fritzen gemacht wurden, könnten so um die 30-50% drin sein. Sollte ein Service nicht bei VWN gemacht worden sein, dann gibt es keine Kulanz seitens VW. Wenn dein Freundlicher dir 100% Materialkosten anbietet - dann lass dir das sofort schriftlich geben......
    Die Kosten für eine ATM liegen dann so zwischen 6 - 8.000,-€, je nachdem ob noch DPF mit getauscht werden muß.
    Lese dir einfach mal in aller Gemütsruhe diesen Faden hier durch......dann bist auch du schlauer!
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  6. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,193
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Der DPF gehört bei VW immer mitgetauscht...

    Gruß
     
  7. 31cali

    31cali Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    St Pee sur Nivelle
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    21.10.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH022073
    Moin, moin!
    Nach einem Bi-Turbo-Motorwechsel in Frankreich, ich lebe hier, mit einer SB von rund 1000€ habe ich ein weiteres Problem: Bei (plötzlicher) Voll-Last, in diesem Fall Cali vollgeladen und mit einem vollen Hänger am Berg, hat sich das Notprogramm aktiviert, begleitet von einem Ohrenbetäubenden Geräusch. Rechts ran, Zündung aus und der Spuk war vorbei.
    Der Fehlerspeicher bei meinem Freundlichen sagt "P22D300". Von mir übersetzt: Das Ansaugventil vom 2. Turbo war in der Position "offen" blockiert. Ich habe dieses Thema schon zweimal mit dem ersten Motor gehabt: Das erste Mal beim plötzlichen Überholen nach längerer Schlangenfahrt von 50 km/h auf einer 90 km/h-Strasse und das zweite Mal in D bei "Schuss-Fahrt" (>170 km/h). Auch hier hat ein Reset wieder Normalbetrieb ermöglicht. Ab dem Chassis ...HZDH035997 hat VW eine Modifikation vorgenommen, die dieses Problem beseitigen soll. Man redet von einem Druck-Dämpfer AVEC, der unter Änderung diverser Schläuche hinzugefügt wurde. Kosten voraussichtlich 400 €. Wenn das nicht hilft, neuer Turbo (einer oder alle beider ??? € ??).
    Bei dieser Gelegenheit habe ich erfahren, dass man mir nur einen Austausch-Rumpfmotor verbaut hat. Der Turbo und alle Neben-Agregate sind die Alten. Meine Chassis-Nr. ist ...HZCH022073. Übrigens, ca. 1000 km nach dem Einbau hatte ich dasselbe Phänomen in Serie: ebenfalls vollbeladen und Hänger, konnte ich nur zwischen 60 und 80 km/h fahren. Ich hatte 300 km vor mir - und das an einem Samstagabend. Überschritt ich dieses Limit: Notprogramm und Reset. Nach ungefähr 10 Mal hat dann die gelbe Motor-Leuchte auf Dauerbetrieb geschaltet.
    Ich habe meinen Cali anschliessend 14 Tage bei meinem Freundlichen gelassen. Ergebnis: Da soll eine Dichtung nicht richtig angezogen worden sein.

    Die Frage, die ich mir stelle ist, soll ich diese Modifikation anbringen lassen, mit dem Risiko eines neuen Turbos oder versuchen einen anderen California-Liebhaber zu finden?

    Courage und herzliche Grüsse aus dem wunderschönem Baskenland (wenn es nicht regnet)

    Bernd
     
  8. CALI2010

    CALI2010 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    VW California, BJ 08.2010 132KW Biturbo, 140.000 km
    Scheckheftgepflegt.
    1.6 Liter Motorölverbrauch pro 1000Km
    Kulanzanfrage über den "Servicepartner" gestellt
    VW gibt 30% auf Teile.
    Schaden bei mir: 7200 Euro
    Nie mehr Volkswagen !!!!
     
    FriedaT5 gefällt das.
  9. charly.a
    Themen-Starter/in

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Hallo

    ein kleines update von meiner seite ich habe 100% auf die Teile bekommen
    Motor Kat und Russpartikel filter
    nur die arbeitazeit musste ich bezahlen ( ich wollte auch nicht den alten zahnrihen und wasserpumpe haben)
    die musste ich auch noch bezahlen waren 3000 euro
    aber alles andere hat vw übernommen natürlich weis ich nicht meiner ist baujahr 2013 und hate 67.000 KM
    aber einen Tip!! ich weis von einem bekannten der war in drei autohäuser und erst der dritte
    hat die Reparatur auf Kulanz gemacht!!

    Aber es gibt eine TI in der man ein gewiesses vorgehen mach muss es muss eine Ölverbrauchskontrolle gemacht werden
    (es wird öl abgelassen gewogen und neu aufgefühllt 1000 KM gefahren und abgelassen und neu gewogen)
    die damm müssen mehr als 500g fehlen bei mir warenes fast 2000g und der turbo musste geprüft werder
    das musste ich bezahlen habe aber gemotzt (freundlich) das mit dem öl ja nicht in ordnung wäre
    darauf hin musste ich es nicht bezahlen

    soweit ist das eigentlich ganz ok ........habe nur seit der reperatur probleme mit der Spur das habe sie noch nicht hinbekommen
    ist aber ein anderes kapitel sind aber drann
     
  10. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,018
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    24.06.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ABT® 118 kW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Umbauten / Tuning:
    Business Like RF-Kamera, mod. Ausströmer, mod. Sitzheizungsschalter, CAN-Audiosteuergerät, R32 Lenkrad, OEMplus Adapter
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H107XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Hallo,

    hast du überhaupt einmal hier im Forum die gesammelten Fakten studiert? Und es heisst TPI.

    Gruss,
    Peter
     
  11. charly.a
    Themen-Starter/in

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline

    Hä?? was für Fakten und überhaupt ich habe ledidlich meine refahrung wiedergeben (wir wurde gesagt TI Technisch Information) ist aber nicht der punkt
    worum es geht!
     
  12. paddosch

    paddosch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2014
    Beiträge:
    2,285
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    1,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    T91, RFK low
    3 Wege SOaudio + JL 8w3v3 an M5DSP
    Hier ist grundsätzlich jeder willkommen sein Wissen zu teilen.
    Mir geht es aber ähnlich wie @Schroeder , ich tue mich schwer damit herauszubekommen was du uns jetzt mitteilen möchtest.
    Die Ölverbrauchsmessung wurde hier schon wiederholt dargestellt.

    Ausserdem vermute ich das du die deutschen Sprache in Wort vollumfänglich beherrscht.
    Es wäre wirklich schön wenn du das auch in der Schrift erkennen lassen würdest.
    Es ist ungemein anstrengend deine Sätze zu lesen und zu interpretieren.
     
  13. charly.a
    Themen-Starter/in

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline

    Ich wollte nur mitteilen das ich gute Erfahrungen gemacht habe was die Kulanz
    bei meinem Motorschaden angeht
    Auch wollte ich nur Mitteilen das man auch mal bei zwei oder Drei VW Händler nachfragen sollte
    da es da bei meinen Nachfragen unterschiede gab!

    Was die Deutsch Sprache angeht ich bin kein Deutschlehrer oder Professor nur ein alter Hauptschüler
    der einem enttäuschten Calli-Fahrer (Calli2010) seine Erfahrung weitergeben wollte
     
    Schroeder, paddosch und FriedaT5 gefällt das.
  14. paddosch

    paddosch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2014
    Beiträge:
    2,285
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    1,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    T91, RFK low
    3 Wege SOaudio + JL 8w3v3 an M5DSP
    Wie du gerade bewiesen hast muss man das auch nicht sein :-) Danke
     
  15. atdigger

    atdigger Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hilden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo liebe, wissende Gemeinde.
    Ich hätte nun eine Frage und hoffe hier an der richtigen Stelle zu sein.
    Los gehts....

    Vor meiner Garage steht ein Multivan Highline, 132 Kw,135 tkm, Ez. 08/2010.
    Er gehört mir nicht......noch nicht.

    Er wird mir von einem Freund zum Kauf angeboten und ich habe Ihn nun 1000 km Probegefahren.
    Ölverbrauch ca 0,75l/tkm.
    Motor läuft gut und kommt ganz prima von der Stelle. Als Leistungsvergleich habe ich meinen R5 noch und bis auf die Turbocharakteristik
    tun die sich nicht viel.
    Der Bitdi macht allerdings ab 180 kmh keine Anstalten weiter zu ziehen. Da ist Ende.
    Nach Kaltstart meldet sich die Servopumpe lautstark, was nach Aufwärmung zunehmend verschwindet.
    Dies ist aber nicht mein wirkliches Problem.
    Die Problematik dieses Motors ist mir halbwegs bekannt, doch glaube ich an das Gute in Motoren.
    Es gibt ja bei diesem Motor dramatische und weniger dramatische Gründe für den Ölverbrauch.

    Nun frage ich mich ob eine Kompressionsmessung eine amtliche Aussage darüber machen kann ob die AGR Abtragungen vorhanden bzw. bereits Ihre Arbeit verrichtet haben.
    Wenn der Motor 135tkm gelaufen hat, und der AGRKühler sich auch bei diesem Fzg. auflöst und die Laufflächen zersemmelt hat, so das dort nicht mehr abgedichtet wird und Öl und Gemisch sich vereinen können, sollte das doch die Kompressionswerte beeinflussen?
    Gut, auch andere Gegebenheiten beeinflussen die Kompression, aber gibt es einen Wert bei dem man sagen kann, "hier sind die Dichtflächen hin" .


    Und... kann/sollte man bei der Gelegenheit mit einer Optik nachsehen wie es drin ausschaut.
    Was sollte ich noch testen/prüfen lassen um den Grund für den erhöhten Ölverbrauch einzukreisen.
    Ich würde das Ding gerne kaufen, aber halt nicht wenn die Signale zu deutlich auf den vielseits beschriebenen Motorschaden verweisen.

    Hier schonmal besten Dank...
     
  16. paddosch

    paddosch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2014
    Beiträge:
    2,285
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    1,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    T91, RFK low
    3 Wege SOaudio + JL 8w3v3 an M5DSP
    Ich würd schätzen zu 99,9% liegt’s an den Laufbahnen.
    Da Geld für Tests reinzustecken halte ich für Unsinn.
     
    ssuats gefällt das.
  17. Len-AT

    Len-AT Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2015
    Beiträge:
    256
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05 / 13
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Edition 25 Optik
    Umbauten / Tuning:
    WWZH aufgerüstet, 40mm HR Federn, 19" BMW Typ132
    0,75 L auf 1000km da ist zu 99% der Motor hin. Da würde ich nix mehr machen außer bei VW nach einer offiziellen Ölmessung Kulanz anfragen. Der neue Motor inclusive AGR kostet 3300 bis 3500 plus Steuer und Montage.
     
  18. charly.a
    Themen-Starter/in

    charly.a Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Hallo

    seit mein Motor gewechst worden ist sind 6000 Km dazu gekommen und der ölverbrauch liegt bei fast 0
    also 0,75 litter sind zu viel
    einen neuer motor (habe die Rechnung ) liegt bei ca. 10.000 euro inkl. einbau da auch noch div. teile erneurt werden
    müssen. würde aber auch vorschlagen mal bei vw nachzufragen ich habe nur den einbau bez. (ca. 3000€)
    und mit den verkäufer reden und veruchen sich zu einigen aber auf jeden Fall zu VW dort ist der fehler bekannt!!!!
     
  19. atdigger

    atdigger Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hilden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    OK., Danke für die Einschätzung.

    Also die Kompmessung wird stattfinden. Mich würde halt die Aussagefähigkeit dieser Messung interessieren.
    Kann das jemand einschätzen.
    Hatte hier nicht schonmal jemand eine Entlüftung gewechselt und danach war gut? Oder ging es da um geringeren Ölverbrauch..
    Was sagt es mir denn wenn der Motor auf allen 4 Zylindern eine prima Druck aufbaut. Ist er dann trotzdem sicher zum verfrühten Tod verurteilt?
     
  20. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,832
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,659
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    0,75l/1000km bedeutet schlicht und einfach, dass der Motor hin ist - fertig.

    Eigentlich gibt es nur einen Grund: Block kaputt. Davon haben wir nur hier im Forum fast 250 Autos. Andere Ursachen sind zwar theoretisch denkbar - gibt es in der Praxis aber fast nie.

    Nein. Erst wenn der Motor so kaputt ist, dass er 2-3l Öl auf 1000km braucht geht die Kompression messbar runter. Die Ölabstreifringe sind halt viel empfindlicher als die anderen Kolbenringe.

    Kannst Du machen - es wird aber, je nach Werkstatt, bis zu 12.000 EUR kosten das Auto zu reparieren. Neben dem Motor muss auf jeden Fall der DPF getauscht werden.

    Gruß, Marcus
     
    Christian1621 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Motorschaden - Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 12 Sep. 2017
!!HOHER Ölverbrauch 132KW BiTDI BJ 12/2011 ab ca. 88.000 KM, T5.2 - Mängel & Lösungen 29 Aug. 2017
132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 22 März 2017
T5.2 132kw Ölverbrauch hoch Motorschaden T5.2 - Mängel & Lösungen 30 Aug. 2016
Hoher Ölverbrauch T 5.2 MV 132 kw BiTurbo T5.2 - Mängel & Lösungen 5 Mai 2016
Ölverbrauch beim 132kW BiTurbo mit 10W20 lösen? T5.2 - Mängel & Lösungen 2 Jan. 2016
Hoher Ölverbrauch = Motorschaden? T5 - Mängel & Lösungen 7 März 2015
Hoher Ölverbrauch T5 Multivan 132kw T5.2 - Mängel & Lösungen 19 Jan. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden